Zur Zeit proben wir für unser neues Stück:

”Alles ok in Ottos WG?”

Eine Komödie von Brigitte Siebler und Patrick Wiese

2019_160

Kurzinfo:

 Sehr geehrte Damen und Herren,

die Heimatbühne Hamminkeln präsentiert stolz ihr diesjähriges Stück:

„Alles ok in Ottos WG?“

Eine Komödie von Brigitte Siebler und Patrick Wiese

Hier sind die wichtigsten Fragen zu unserer Aufführung beantwortet:

Worum geht’s?

Otto von Reich ist über 80 und bewohnt ganz allein eine riesige Villa. Das weckt natürlich Begehrlichkeiten… Nicht nur beim Bürgermeister, der die Villa in einem Überrumpelungsmanöver in ein Mehrgenerationenhaus verwandelt, um Wählerstimmen zu gewinnen, sondern auch beim hinterlistigen Ordnungsamtmitarbeiter Oswald Pohl. Der verfolgt nämlich seine ganz eigenen Pläne mit Ottos Villa….

In kürzester Zeit ziehen Sozialpädagogen, Feministinnen, italienische Monteure, Obdachlose und renitente Teenager in Ottos Villa ein – und versuchen sich mit Heidelbeerlikör, Polonaisen und Antistressbällen mehr oder weniger gelungen am WG-Leben.

Klingt chaotisch? Ist es auch! Und verdammt lustig.

Wann und wo spielen wir?

Bürgerhaus Hamminkeln: Samstag, 28. März 2020 (19:00) und Sonntag, 29. März 2020 (18:00)

Saal Glowotz Brünen: Samstag, 04. April 2020 (19:00)

Wer spielt wen?

Stefan Schulz – Alfred Meier, Choleriker
Anette Feldmann – Monika Meier, seine Frau
Samuel Schulz - Carlo Bianchi, ein Monteur
Jonathan Schulz – Fritz Kritzler, ein kritischer Journalist
Stefanie Hain – Lara Laber, die Sozialarbeiterin der Stadt
Rolf Lindau – Otto, Rentner und Villenbesitzer
George Zelmer – Kevin, ein renitenter Teenager
Markus Schachtschneider – Oswald Pohl, der Ordnungsamtmitarbeiter
Fränk Hermenau – der Bürgermeister
Andrea Hermenau – Else, Kevins Mutter
Silke Schulz – Wiebke Schmidt, eine Feministin
Andreas Heinemann – Harry, ein Obdachloser
Regie – Dennis Korthauer
Souffleuse – Marion Schmithuisen

Was kostet der Spaß und wo gibt es Karten?

VVK 8 Euro und AK 10 Euro

VVK-Stellen: Lotto Biggel Hamminkeln, Bücher-Kammer Hamminkeln und Schreibwaren Stenk in Brünen

Stand der Dinge:

Die Proben laufen erstaunlich gut in diesem Jahr – der Text sitzt einigermaßen und die ersten Requisiten gibt es auch schon. Mittlerweile spielen wir schon so frei, dass man sich auf das richtige Positionieren der Gags konzentrieren kann – und davon gibt es einige.

Herausforderungen sind in diesem Jahr unter anderem die innerliche und äußerliche Alterung des Otto-Darstellers, der noch weit von seinem 80. Geburtstag entfernt ist, sowie die falsettartige Stimme der Monika-Darstellerin, die alle Beteiligten regelmäßig in den Tinnitus treibt.

 

 

 

Willkommen bei der Heimatbühne Hamminkeln